Waldtor-Schule SBBZ Lernen Gesund und fit - Gestärkt ins Leben

Handynutzung

Handynutzung: Zusatz zur Schulordnung vom Mai 2017

Schulgesetz §23

(2) Die Schule ist im Rahmen der Vorschriften dieses Gesetzes berechtigt, die zur Aufrechterhaltung der Ordnung des Schulbetriebs und zur Erfüllung der ihr übertragenen unterrichtlichen und erzieherischen Aufgaben erforderlichen Maßnahmen zu treffen und örtliche Schulordnungen, allgemeine Anordnungen und Einzelanordnungen zu erlassen. Inhalt und Umfang der Regelungen ergeben sich aus Zweck und Aufgabe der Schule.

In der Waldtor-Schule soll das Lernen und das Miteinander nicht durch das Smartphone beeinträchtigt werden. Während des Unterrichts stehen den Schülern und Schülerinnen andere digitale Medien, wie PCs und Tablets zur Verfügung. Das Smartphone darf nur in Absprache mit der unterrichtenden Lehrkraft im Klassenzimmer benutzt werden. Außerhalb des Klassenzimmers bleibt diese Regel unberührt.

In der Regel bleibt das Smartphone während der ganzen Zeit an der Waldtor-Schule (Schule und Außengelände, Unterricht und Pausen) abgeschaltet. Wir sehen und hören es nicht!

Nur so kommen wir zur Ruhe, können uns konzentrieren und miteinander Gespräche führen.

Wird diese Regel nicht befolgt, muss das Smartphone unmittelbar nach Aufforderung durch die Lehrkraft, ohne Diskussion, abgegeben werden. Nach dem Unterricht kann der/die Betreffende das Smartphone im Rektorat oder Sekretariat wieder abholen.

Die Waldtor-Schule stellt für die Schüler kein WLAN fürs Smartphone zur Verfügung.

Der Umgang mit den digitalen Medien im Unterricht ist gesondert geregelt.

Bei außerschulischen Veranstaltungen können die Smartphones aus pädagogisch-sozialen Gründen eingezogen werden.

Die Waldtor-Schule haftet nicht bei Verlust und oder Beschädigungen der mitgebrachten Geräte.

A. Jehle ; Schulleiterin, Mai 2017